endlich geschafft…

hallo meine lieben,

 

ich habe es endlich geschafft… das, was ich euch heute zeige, nennt man wohl „langzeitprojekt“… :-)

als letztes jahr – nein, das war ja schon 2013… – malova „auf den markt“ kam, habe ich mir den schnitt sofort geholt. ich wollte mir unbedingt eine für mich passende jacke nähen, da kaufjacken bei mir meistens nicht richtig sitzen… naja…

das futter habe ich tatsächlich zeitnah genäht…aber dann kam der hausbau und irgendwie kam ich nicht weiter dazu. dann haben wir auch schon einiges aus der wohnung geräumt anfang des letzten jahres…da hab ich die jacke einfach mal mit verpackt. der winter hatte ja auch etwas zu wünschen übrig gelassen… 😉

so, und jetzt nach dem umzug und dem einräumen des nähzimmers kam mir die jacke wieder unter… dann musste ich aber erstmal noch nen stoff für die außenjacke besorgen… dann beim zuschneiden bemerkt, dass ich gar nicht den ganzen schnitt abgepaust hatte in meiner größe… und das ende vom lied… ich habe mir fest vorgenommen, nichts (zumindest so komplexes wie diese jacke) mehr anzufangen und dann irgendwann fertig zu machen. das war mir eine lehre…

auf jeden fall ist – finde ich zumindest – was tolles draus geworden. und wer weiß… vielleicht näh ich mal nochmal eine. :-)

 

malova1

 

bei den taschen hab ich reflektorpaspel mitgefasst, da ich die jacke auch auf dem fahrrad trage.

 

malova2

 

schnitt: malova von frau liebstes aka ki-ba-doo
stoff: gina von bonnybee
futterstoff: weiß ich nicht mehr… :-) sieht man ja eh nicht.. ist aber einfach schwarzer steppstoff
bündchen: schwarz von michas-stoffecke

 

malova3

 

war ganz schön kalt beim shooting. :-)

 

alles liebe…


annelie.

 

linked @
rums

4 Kommentare

  1. Hätte ich nicht gewusst, dass ich meine MaLove noch nicht im Blog gezeigt habe, hätte ich bei deinem Bild gedacht, das wäre ich. 😀 Meine MaLova ist auch dunkelblau mit Reflektor-Paspeln. 😀 Keine Frage, ob ich deine schön finde – sie sieht toll aus! Heute morgen in der Bahn noch habe ich überlegt, ob ich wohl noch mal eine nähen würde aus einem anderen Material. Irgendwann sicher. Ich trage meine so furchtbar gerne. :-)

    Lieber Gruß
    Steffi

    • dankeschön, liebe steffi. meine malova ist aber schwarz 😉 ich bin ja tatsächlich schon am überlegen mir eine für den übergang aus canvas zu nähen… :-) mal sehen.

      lg annelie.

  2. Wow, das glaube ich gerne, dass da viel Arbeit drin steckt und auch wenn viel Mühe gemacht hat, das Ergebnis macht dich bestimmt stolz.
    LG
    Kerstin

    • danke kerstin, und ja, ich bin tatsächlich stolz auf die jacke, weil die wirklich aufwändig ist und ich sie endlich fertig gestellt habe… :-)

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.