one pin a week #4 – häkelteppich

hallo meine lieben,

 

habt ihr vielleicht mal auf meinen pinterest pinwänden gestöbert? dann habt ihr sicherlich gesehen, dass ich auch unmengen häkel-pins gespeichert habe… ich wollte neben decken und anderem „kleinkram“ auch mal was größeres häkeln und habe dafür mein zpaghetti-garn (das schon bestimmt 3 jahre hier rum liegt 😉 ) hergenommen und mir erstmal ein brotkörbchen gehäkelt…das kann ich euch ja irgendwann mal zeigen, wenn interesse besteht… aber eigentlich wollte ich schon ewig einen teppich aus dem garn häkeln. also musste noch eine häkelnadel in größe 10 her (ich hatte ja schonmal eine, aber die muss irgendwann mal irgendwo verschütt gegangen sein…). ich wollte einen ganz einfachen nur mit stäbchen häkeln. also angefangen und das blöde ding hat nach ein paar runden wellen geschlagen… also (den einen pin gleich mal gelöscht – weil nicht zu gebrauchen…) dann über diesen hier gestolpert und der ist einfach perfekt!!! dort wird genau erklärt, wie viele maschen man im fadenring anschlagen muss für feste maschen, halbe stäbchen und stäbchen. das ist nämlich existenziell, will man einen flachen teppich häkeln und nicht immer über wellen stolpern…

hier nun also nach diesen vielen worten – mein neues schmuckstück in der küche… (okok.. er liegt schon beim lausmädle in der küche… aber ich hab ja noch garn da. 😉 )

 

teppich_1

 

der teppich hat einen gesamtdurchmesser von einem meter. :-) ich habe noch einen rand aus luftmaschenketten und dort hinein gehäkelte feste maschen gemacht.

 

teppich_2

 

teppich_3

 

der teppich würde mir ja auch sehr gut gefallen, aber nicht gar so bunt. vielleicht zweifarbig… mal sehen. 😉

 

machts euch nett – alles liebe…


annelie.

 

linked @

häkel-liebe

2 Kommentare

  1. Wow, dein Teppich ist ja der Oberhammer! Leider muss die Vernunft siegen, da ich bereits bei der Häkeldecke 2015 mitmache….sonst würde ich jetzt glatt schwach werden und morgen schon anfangen….Dein Teppich ist echt megastark!
    GLG Uli

    • hallo uli… dankeschön. ja, man nimmt sich manchmal auch zu viel vor… lieber eins nachm andern. :-)

      lg annelie.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.