plätzlealarm – unsere lieblingsplätzle

hallo meine lieben,

 

meine liebe annika hatte die tolle idee unsere lieblingsplätzchen zu zeigen. fast jeder der nähconnection war sofort feuer und flamme… und ich auch. aber irgendwie ist mir das datum etwas abhanden gekommen und ich hab tatsächlich erst gestern gebacken. aber die plätzle (schwäbisch für plätzchen) gehen superschnell…

ich möchte euch heute unser liebstes plätzlerezept mit euch teilen: vanillekipferl.

 

vanillekipferl_01

 

vanillekipferl_02

 

vanillekipferl_03

 

vanillekipferl_04

 

vanillekipferl_05

 

vanillekipferl_08

 

zutaten für den teig:

275 gr mehl (ich back immer mit dinkelmehl)
1 prise salz
200 gr kühle butter, in kleine flöckchen geteilt
100 gr feiner zucker
100 gr gemahlene mandeln

zutaten für die garnitur:
50 gr feiner zucker
mark von 1/2 vanilleschote

 

und so gehts:

alle zutaten für den teig zusammen in eine schüssel geben und zu einem mürbteig verkneten. ich mach das immer gleich auf der arbeitsplatte. geht irgendwie besser. 😉

den teig zu einer rolle mit etwa 5 cm durchmesser formen und in 3-4 stränge teilen. in klarsichtfolie einwickeln und über nacht in den kühlschrank legen.

die bleche anfeuchten und mit backpapier belegen. den ofen auf 180° vorheizen. eine der teigrollen aus dem kühlschrank nehmen, der rest bleibt noch drin, und auf einem brett den teigstrang in etwa 1 cm dicke scheiben schneiden. nacheinander die scheiben zu etwa fingerdicken strängen rollen und zu hörnchen formen. mit genügend abstand aufs backpapier legen und in den ofen schieben. etwa 10-12 minuten backen – behaltet die plätzchen aber im auge, die spitzen sollen nur leicht bräunen.

die plätzchen aus dem ofen nehmen und mitsamt dem backpapier auf einem kuchenrost leicht abkühlen lassen.

die vanilleschote auskratzen und in den zucker geben und untermengen. die noch warmen kipferl darin schwenken und vollständig auskühlen lassen.

zwischen pergamentpapier in eine dose packen – oder gleich essen. 😉

 

vanillekipferl_06

 

vanillekipferl_07

 

das hier ist übrigens der diesjährige #dasADVENTure diy adventskalender… das war letztes jahr so toll, dass ich den dieses jahr unbedingt wieder organisieren musste. ich bin schon so gespannt was in den einzelnen päckchen drin ist… ganz genau weiß ich es ja auch nicht… aber lange muss ich nicht mehr warten, denn am freitag gehts ja schon los. juhuu… mit dem #dasADVENTure könnt ihr gerne beim auspacken bei instagram dabeisein. :-)

 

ach und bevor ichs noch vergesse…am wochenende gibts wieder ein kleines tutorial für euch… läuft grad bei mir. 😉

 

hier gibts übrigens die ganzen anderen lieblingsplätzle der anderen nähconnies:

annika – nähconnection
ulrike – moritzwerk
marina – marina metterlink
lee – lulu’s bunte welt
kathi – kathi’s nähwelt
catharina – madame blanc

 

machts euch nett…

alles liebe…

annelie.

 

linked @

weihnachtszauber

6 Kommentare

  1. Weihnachten ohne Vanillekipferl gibt es nicht, so lecker. Und beim Adventskalender wäre ich so gerne dabei gewesen, eine tolle Idee!
    Liebe Grüße,
    Lee

    • ja das stimmt – ohne vanillekipferl geht gar nichts an weihnachten. :-) vielleicht wird ja im kommenden jahr ein plätzchen frei, dann kannst du dabei sein. :-*

  2. Vanillekipferl, ein absoluter Klassiker! Ich backe sie aber nicht gerne, esse sie dafür umso lieber!
    Und ich freue mich auch so auf Freitag! Und den Adventskalender! Danke dir fürs organisieren und das ich dabeisein durfte!
    Liebe Grüße,
    Marina

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.